Wasserspiel mit Pfeifen

Wasserspiel mit Pfeifen

Stuttgart-Mitte, Neue Vorstadt

In den Abgang zur Stadtbahnhaltestelle Rotebühlplatz/Stadtmitte sehr gut integriert ist dieses Wasserspiel mit Pfeifen. Die Anlage wurde 1986 von der damaligen TWS gestiftet. Oberirdisch kann man glatt an diesem Trinkwasserbrunnen vorbeilaufen, ohne ihn überhaupt zu sehen.Dieses Ensemble geht auf den Entwurf von Gerlinde Beck aus dem Jahre 1980/1981 zurück. Mächtige silberne und orangefarbene Röhren erinnern an Orgelpfeifen und bilden einen starken Kontrast zu den an der Wand angebrachten Travertinplatten. Von der Höhe der Königsstraße fließt das Wasser in ein mittleres Becken, von dort aus in das untere Wasserbassin.

Unten am Brunnen gibt es keine Sitzmöglichkeit außer dem Rand des unteren Beckens. Das Wasser ist oft veralgt, riecht unangenehm, regelmäßig schwimmt Abfall im Wasser.

In der Nähe: Nachtwächterbrunnen, Weberknotenbrunnen, Trinkwasserbrunnen, Kosakenbrünnele, Kanzleibogenbrunnen, Ceresbrunnen, Pyramidenbrunnen, Schlossplatzspringbrunnen, Wasserspiel Neues Schloss, Marktbrunnen, Merkurbrunnen, Hans-im-Glück-Brunnen, Wasserspiel Hirschbuckel, Postplatzbrunnen, Zuberbrunnen,Fastnachtsbrunnen, Kugelbrunnen, Viktoriabrunnen, Pflaster-brunnen

Trauerbegleitung

Ein Gedanke zu „Wasserspiel mit Pfeifen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.