home

Lorenzstaffel

Freitag, 9. April 2010

Stuttgart-Mitte, Heusteigviertel/Dobel

Die Lorenzstaffel führt vom Katharinenplatz bis zur Stitzenburgstraße. Namensgeber war der Zimmermaler Wilhelm Friedrich Lorenz, dessen Haus hier stand.

Ursprünglich war es eine schmale, steile Treppe zwischen Weinbergterrassen. Sie wurde im Laufe der Jahrzehnte zu einer steilen Straße mit seitlich in Stufen emporführenden Gehwegen ausgebaut. Im Krieg wurde die Straße schwer beschädigt und musste für den öffentlichen Verkehr gesperrt werden. 1958 wurde die Lorenzstraße dann neu gestaltet.

Lorenzstaffel 2Lorenzstaffel 3

Leerzeile

Leerzeile

Die Treppe hieß also seit Lorenz Todesjahr 1864 zunächst Lorenzstraße, erst 1979 wurde sie in Anpassung an die tatsächlichen Gegebenheiten in Lorenzstaffel umbenannt. Dabei ist die Staffel im unteren Teil etwas breiter als im oberen Abschnitt, wo die enge Treppe durch ein Geländer geteilt, zweispurig verläuft.

In der Nähe:  Galateabrunnen, Eugenstaffel, Gerokstaffel, Im SchellenkönigOberer Reichelenbergweg, Dobelstaffel, Mohl- staffel, Schickstaffel, Wächterstaffel, Weißenburgbrunnen, Sonnenbergstaffel, Fischreiherbrunnen

Trauerbegleitung

Wächterstaffel

Montag, 7. September 2009

Stuttgart-Mitte, Heusteigviertel/Dobel

Waechterstaffel 1

Die Wächterstaffel wurde 1902 nach dem Maler Eberhard (von) Wächter benannt, der ab 1809 Inspektor der Stuttgarter Kupferstichsammlung war.

Waechterstaffel 2

Die geradlinige Staffel beginnt im unteren Teil hinter einem Hausdurchgang und hat teilweise noch altes Geländer mit hübschen Ornamenten.

Waechterstaffel Geländer

Waechterstaffel10_210px_Beli_C

In der Nähe:  Galateabrunnen, Eugenstaffel, Gerokstaffel, Im SchellenkönigOberer Reichelenbergweg, Dobelstaffel, Mohl- staffel, Schickstaffel, Lorenzstaffel, Weißenburgbrunnen, Sonnenbergstaffel, Fischreiherbrunnen

Trauerbegleitung

Fischreiherbrunnen

Samstag, 21. März 2009

Stuttgart-Mitte, Heusteigviertel

Fischreiherbrunnen 1Fischreiherbrunnen Detail Krebs

Der Fischreiherbrunnen steht auf einem kleinen Platz an einer mäßig befahrenen Straße und dient als Treffpunkt vielerlei Menschengrüppchen. Der Brunnenstock hat drei Seiten und trägt obenauf eine Gruppe von Fischreihern.

Fischreiherbrunnen 2Jede der drei Brunnenseiten hat eine Wasserschale, oberhalb des ebenfalls dreiseitigen Wassereinlaufs jeder Schale sind verschiedene Futtertiere des Fischreihers im Relief dargestellt.

Fischreiherbrunnen Detail 2Fischreiherbrunnen Detail 3

Unterhalb der Becken befindet sich je eine Hundetränke.

Fischreiherbrunnen Hundetränke

Der Brunnen aus Crailsheimer Muschelkalk ist teilweise schon wieder recht stark angegriffen. Die Anlage wurde 1934 vom Stuttgarter Künstler Julius Frick geschaffen und 1984 gründlich saniert. Ursprünglich stand der Brunnen an der Ecke Olga-/Blumenstraße, von dort wurde er 1959 beim Umbau der Straßeneinmündung in die jetzige Grünfläche versetzt.

In der Nähe: Galateabrunnen, Eugenstaffel, Gerokstaffel, Im Schellenkönig, Dobelstaffel, Oberer Reichelenbergweg, Schickstaffel, Mohlstaffel, Wächter- staffel, Lorenzstaffel, Weißenburgbrunnen, Sonnenbergstaffel

Trauerbegleitung