Kanzleibogenbrunnen

Kanzleibogenbrunnen

Stuttgart-Mitte, Rathaus

Kanzleibogen1

Kanzleibogenbrunnen 2

An der nordwestlichen Hausecke der Alten Kanzlei spendet ein großer Sandsteinbrunnen Trinkwasser. Aus drei in halbkugelförmigen Vertiefungen angebrachten Rohren fließt das Wasser in ein rundes Becken. Rechts und links der Brunnensäule stehen zwei große Vasen auf Podesten. Vor dem ruhigen, recht unspektakulären Kanzleibogenbrunnen kann man auf einem Sitzrondell im Schatten eines Baumes ausruhen. Dieses Eck mit mehreren Bäumen ist an schwülen Sommertagen ein angenehmer, kühler Ort.

Kanzleibogenbrunnen 3

Der Kanzleibogenbrunnen geht auf einen Entwurf des Hofbaumeisters Major Reinhard Ferdinand Friedrich Fischer von 1778 zurück, dem Stuttgart auch das Hohenheimer Schloss, Teile der Solitude und das Bärenschlößle verdankt. Der Empire-Brunnen am Prinzenbau wurde 1787 fertiggestellt, vermutlich vom Steinhauermeister Stähle. 1910 wurde der Obelisk, 1929 wurden die Stufen und Vasen erneuert.
Leerzeile
Leerzeile
Leerzeile

Kanzleibogenbrunnen 4

In der Nähe: Weberknotenbrunnen, Trinkwasserbrunnen, Kosakenbrünnele, Pyramidenbrunnen,  Sparkassenbrunnen, Ceresbrunnen, Marktbrunnen, Schloss- platzspringbrunnen, Wasserspiel Neues Schloss, Bassins im Rosengarten, Fontäne im SeeMerkurbrunnenHans-im-Glück-Brunnen

Trauerbegleitung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.