Durchsuchen nach
Kategorie: S-West

Fritz-Wisten-Staffel

Fritz-Wisten-Staffel

Stuttgart-West / Rotebühl Am 7. Dezember 2007 wurde im Stuttgarter Westen die Fritz-Wisten-Staffel eingeweiht. Sie verbindet die Rotebühlstraße mit der Reinsburgstraße, ein Stück bevor die Rotebühlstraße selbst die Reinsburgstraße kreuzt. Der jüdische Namenspatron Fritz Wisten wurde am 25. März 1890 als Moritz Weinstein in Wien geboren. Nach intensiver Schauspieltätigkeit in Eisenach kam Wisten 1919 nach Stuttgart und wurde hier binnen kurzer Zeit zum Publikumsliebling. Seit 1930 von den Nationalsozialisten verunglimpft, erhielt er 1933 vom Intendanten Kehm folgenden Brief: “Sehr geehrter…

Weiterlesen Weiterlesen

Karl-Adler-Staffel

Karl-Adler-Staffel

Stuttgart-West, Kräherwald Gaußstraße/Gustav-Siegle-Straße 1990 wurde diese Treppe im Stuttgarter Westen nach dem Konzertsänger Karl Adler (1890-1973) benannt. 1921 bis 1933 erlebte das Stuttgarter Konservatorium am Herdweg eine Blütezeit unter seiner Leitung. Nach dem Berufsverbot 1933 wirkte er noch einige Jahre in seinem Umfeld, dann emigrierte er 1940 in die USA und wurde Professor in New York, wo er 1973 starb. Die Karl-Adler-Staffel ist eine lange und verwinkelte Staffel, die recht versteckt liegt. Ein glattpoliertes Geländer gibt Halt. Eine Nische mit…

Weiterlesen Weiterlesen

Novalisstaffel

Novalisstaffel

  Stuttgart-West, Hölderlinplatz Klopstock-/Zeppelinstraße Diese lange, gewinkelte Staffel bekam 1957 ihren Namen, nach dem Pseudonym von Georg Philipp Friedrich Leopold Freiherr von Hardenberg (1772-1801). Der Salinen-Assessor in Weißenfels betätigte sich als Dichter und Philosoph. Obwohl er früh starb, hinterließ er einige Werke, unter anderem das Romanfragment „Heinrich von Ofterdingen“. Die Ritzen unter den Treppenstufen und die Steine neben der Treppe werden von Eidechsen gerne als Quartier benutzt. Da sind es nur wenige Schritte bis zum Sonnenplätzchen. In der Nähe: Wassertische…

Weiterlesen Weiterlesen